Wir sind die Brücke zwischen den evangelischen Kirchen in Deutschland und kleinen Gemeinden und Kirchen im Ausland. Wir verbinden Christen, unterstützen sozial-diakonische Einrichtungen als auch Gemeinden und entsenden Freiwillige.

Von unseren Partnern

RUMÄNIEN: "Fast täglich müssen wir irgendetwas anders oder neu organisieren"

Pfarrerin Judit Vincze, Präsidentin des GAW in Rumänien und Diakonieverantwortliche der Reformierten Kirche – Westlicher Kirchendistrikt, berichtet von der aktuellen Situation der Kirche und der Diakonie in Oradea. Der Pflegedienst wird durch das Jahresprojekt 2020 der GAW-Frauenarbeit unterstützt: ...

mehr

GRIECHENLAND: Perichoresis umarmt alle Verwundbaren, auch wenn wir Abstand halten müssen...

Die Corona-Pandemie hat verheerende Auswirkungen auf die ganze Welt - so auch in Griechenland. Niemand bleibt unberührt. Die Pandemie verursacht psychosoziale, wirtschaftliche und politische Krisen, die tiefe Narben hinterlassen. "Wir alle sind aufgerufen, unser Leben zu verändern und uns an die...

mehr

Argentinien: Angst vor dem Virus der Weißen

Die zweisprachige Schule für indigene Kinder in Takuapí/Argentinien war Teil des Jahresprojekts der GAW-Frauenarbeit 2019. Ruth Weidmann von der evangelischen Gemeinde vor Ort hilft ehrenamtlich in der Schule mit. Sie schreibt uns über die aktuelle Lage: „Nach den langen Sommerferien fing die Schule...

mehr

Aus dem GAW- Stuttgart

Zum Tod von Hans-Georg Karle

Hans-Georg Karle (* 01.02.1948) wurde ich Chile geboren und verbrachte dort die ersten 18 Jahre seines Lebens. Daher war er auch später in Württemberg mit Leib und Seele über 20 Jahre lang GAW-Pfarrer. Er gehörte zum GAW-Jugendausschuss, war mitverantwortlich für die Spendenaktion der Konfirmanden...

mehr

Der neue Freundesbrief ist da …..

Er nimmt uns auf die Reise zu unseren Partnerkirchen mit und lädt ein, ihre Bildungsinitiativen kennenzulernen.

Wie zum Beispiel die Evangelischen Schulen im Libanon und Syrien. Diese Schulen sind Orte der gegenseitigen Verständigung. Unter dem Dach der National Evangelical Synod of Syria and...

mehr

Europa: Coronavirus und kirchliche Aktivitäten

In europäischen Ländern werden aufgrund der starken Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) staatlicherseits Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. Von der Einschränkung oder auch Verbot von verschiedenen Versammlungen sind auch evangelische Kirchengemeinden betroffen.

 

ITALIEN: In dem...

mehr

Kindergabe des GAW ermöglicht Schulhofdach in Chile

Die Spendenaktion der GAW-Kindergabe ermöglichte den Bau eines Daches für den Sportplatz der Schule "Colegió Belén" im armen Süden der chilenischen Hauptstadt Santiago. Der Sportplatz ist zugleich Pausenhof, Turnhalle und Aula und konnte bisher nur bei gutem Wetter benutzt werden.

 

Lesen Sie den...

mehr

Konfigabe des GAW ermöglicht Schulbesuch von syrischen Kindern und Jugendlichen

"Bildung ist der nachhaltigste und effektivste Weg, wie wir Kindern und ihren Familien helfen können, aus der Armut herauszukommen, in die sie der Syrienkrieg gestürzt hat", schreibt Pfarrer Haroutune Selimian.

Mit der Konfigabe des GAW haben wir die Schulen der armenisch-evangelischen Gemeinden in...

mehr

Kindergabe des GAW ermöglicht den Umbau eines Kinderzentrums in Litauen

Die Hilfsbereitschaft für das diakonische Kinderzentrum in Smalininkai war überwältigend.

Dort können arme Familien und ihre Kinder Hilfe finden. Nach der Schule essen die Kinder dort gemeinsam Mittag, erledigen ihre Hausaufgaben und spielen.

 

mehr

+++ Orchesterprobe in einem Armenviertel in Buenos Aires online - wegen Corona...+++

Pfarrer Sabino Ayala leitet das diakonische Zentrum ASE in einem Armenviertel in Buenos Aires (Argentinien). In diesem Jahr ist die Konfirmandengabe des GAW für die musikalische Arbeit, die einen hohen Stellenwert in ASE hat, bestimmt. Auf Grund der Coronakrise konnten bisher keine Konfirmationen...

mehr

Aus dem Freiwilligendienst

GAW-Freiwillige wieder in der Heimat

Mitte März wurde aufgrund der Corona-Pandemie von den Ministerien dazu aufgerufen, alle weltwärts und IJFD-Freiwilligen nach Deutschland zurückzuholen. Seit Anfang April befinden sich daher nun alle GAW-Freiwilligen wieder in ihrer Heimat. Aber was bedeutet Heimat in diesem Kontext? Für viele der...

mehr

Ehemaligencamp 2019 im Schwarzwald

Ehemaligentreffen Falkau 25.08.-28.08.2019

Dieses Jahr fand unser alljähriges Ehemaligentreffen in ganz besonderer Kulisse statt: mitten im Schwarzwald, zwischen Titisee und Schluchsee, trafen wir uns um vier wunderbare Tage im Selbstversorgerhaus mit Blick auf den Schwarzwald zu verbringen....

mehr

Wie sieht ein Freiwilligendienst mit dem GAW aus?

Für ein Jahr ins Ausland gehen und dort einen freiwilligen Dienst leisten: in eine fremde Kultur eintauchen, den Alltag der Menschen teilen, Herausforderungen annehmen, daran wachsen. Neues auf den Weg bringen und Hilfe leisten, Freundschaften schließen, Perspektiven wechseln, Gemeinschaft erleben ...

mehr

group Aus den Blogs // Berichten unserer Freiwilligen

GAW-Freiwillige wieder in der Heimat

Mitte März wurde aufgrund der Corona-Pandemie von den Ministerien dazu aufgerufen, alle weltwärts und IJFD-Freiwilligen nach Deutschland zurückzuholen. Seit Anfang April befinden sich daher nun alle GAW-Freiwilligen wieder in ihrer Heimat. Aber was bedeutet Heimat in diesem Kontext? Für viele der...

mehr

Es ging weltwärts

Scheiße!

Ich bin ganz ehrlich: ich glaube “Scheiße” war das meist benutzte Wort unter uns Freiwilligen.

Das weltwärts-Programm entsendet jedes Jahr rund 2000 junge Menschen als Freiwillige in die ganze Welt, dazu kommen noch jede Menge von privaten Organisationen.

Und natürlich sind wir auch von...

mehr

Gottes Wege sind verschlungen

Liebe Leser,

 

Dies wird ein etwas anderer Beitrag, da ich aufgrund der Coronakrise einen aktuellen Beitrag zu meiner Lage hier verfassen möchte.

Das Wichtigste zuerst: Ja, wir haben noch Klopapier. Auch Nudeln und Haferflocken werden noch eine Weile reichen. Leider werde ich persönlich davon...

mehr

Die Schule beginnt!

Hallo liebe Leser, Familie, Freunde, Bekannte,...

 

Bei mir hat endlich die Schule angefangen! Ich weiß nicht, ob man diesen Satz außer von Erstklässlern oft zu hören bekommt, aber bei mir ist es tatsächlich so. Nach zweieinhalb-monatiger Sommerpause fängt in Uruguay im März endlich wieder die...

mehr

Pueblos Originarios

Das hier wird nicht schön. Es ist nichts für schwache Nerven. Das folgende hat sich alles so zugetragen, wie ich es hier schreibe, oder zumindest wurde mir so darüber berichtet. Und diese Vorwarnung ist kein Spaß, hier geht es um Leben und Tod.

 

Genauer gesagt, um das Leben der "Indígenas" der...

mehr

Veranstaltungen des GAW Württemberg