Wir sind die Brücke zwischen den evangelischen Kirchen in Deutschland und kleinen Gemeinden und Kirchen im Ausland. Wir verbinden Christen, unterstützen sozial-diakonische Einrichtungen als auch Gemeinden und entsenden Freiwillige.

Von unseren Partnern

Das Pflegeheim in Bytom/Polen ist endlich frei von Corona!

In dem evangelischen Pflegeheim „Ostoja Pokoju“ (Friedenszufluchtsort) in Bytom bei Katowice wurde in der Situation der Coronavirus-Pandemie sehr schnell vorbeugende Maßnahmen ergriffen – bereits im März wurde ein Besuchsverbot eingeführt, ein Hygieneregime eingeführt und eine erhöhte Nachfrage nach...

mehr

ÖSTERREICH: Wenn Gottesdienste zur Gesundheitsgefahr werden

Anna Vinatzer ist Vikarin in Wien-Floridsdorf. Ursprünglich katholisch und in Italien geboren studierte sie zunächst katholische Religionspädagogik und arbeitete als Lehrerin, merkte aber schnell, dass die restriktive Moral der katholischen Kirche für sie nicht stimmig war. So entschloss sie sich...

mehr

Bischof Markus Schoch sagt: Unsere Kirchen sollten mehr voneinander wissen!

Markus Schoch ist Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Georgien und dem südlichen Kaukasus. Er schreibt an die anderen Bischöfe im Verbund der ELKRAS (Evangelisch-Lutherische Kirchen in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien):

"Liebe Brüder im Bischofsrat der ELKRAS, über...

mehr

Aus dem GAW- Stuttgart

Der neue Freundesbrief ist da …..

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Freundinnen des GAW Württemberg,

GAW – das steht für Ganz Arg Wichtig – so Pfarrerin Magdalena Smetana in einer eindrücklichen online Andacht. Sehr anschaulich beschreibt sie, wie wir im GAW auch in Corona-Zeiten über unseren Tellerrand hinausschauen und...

mehr

Livestream-Gottesdienst am 14. Juni 2020 zum Jahresprojekt der GAW-Frauenarbeit: „Wer ist denn meine Nächste?“

So viel wurde abgesagt: Mitarbeiterinnentag, Jahresfest,… nicht aber Hoffnung wecken, Hoffnung schenken. Das machen wir mit dem Jahresprojekt „Wer ist denn meine Nächste?“

Hanne Bohner und Christina Hörnig aus dem Leitungskreis Frauenarbeit gestalten den Gottesdienst mit Bildern und...

mehr

Zum Tod von Hans-Georg Karle

Hans-Georg Karle (* 01.02.1948) wurde ich Chile geboren und verbrachte dort die ersten 18 Jahre seines Lebens. Daher war er auch später in Württemberg mit Leib und Seele über 20 Jahre lang GAW-Pfarrer. Er gehörte zum GAW-Jugendausschuss, war mitverantwortlich für die Spendenaktion der Konfirmanden...

mehr

Kindergabe des GAW ermöglicht Schulhofdach in Chile

Die Spendenaktion der GAW-Kindergabe ermöglichte den Bau eines Daches für den Sportplatz der Schule "Colegió Belén" im armen Süden der chilenischen Hauptstadt Santiago. Der Sportplatz ist zugleich Pausenhof, Turnhalle und Aula und konnte bisher nur bei gutem Wetter benutzt werden.

 

Lesen Sie den...

mehr

Konfigabe des GAW ermöglicht Schulbesuch von syrischen Kindern und Jugendlichen

"Bildung ist der nachhaltigste und effektivste Weg, wie wir Kindern und ihren Familien helfen können, aus der Armut herauszukommen, in die sie der Syrienkrieg gestürzt hat", schreibt Pfarrer Haroutune Selimian.

Mit der Konfigabe des GAW haben wir die Schulen der armenisch-evangelischen Gemeinden in...

mehr

Kindergabe des GAW ermöglicht den Umbau eines Kinderzentrums in Litauen

Die Hilfsbereitschaft für das diakonische Kinderzentrum in Smalininkai war überwältigend.

Dort können arme Familien und ihre Kinder Hilfe finden. Nach der Schule essen die Kinder dort gemeinsam Mittag, erledigen ihre Hausaufgaben und spielen.

 

mehr

+++ Orchesterprobe in einem Armenviertel in Buenos Aires online - wegen Corona...+++

Pfarrer Sabino Ayala leitet das diakonische Zentrum ASE in einem Armenviertel in Buenos Aires (Argentinien). In diesem Jahr ist die Konfirmandengabe des GAW für die musikalische Arbeit, die einen hohen Stellenwert in ASE hat, bestimmt. Auf Grund der Coronakrise konnten bisher keine Konfirmationen...

mehr

Aus dem Freiwilligendienst

GAW-Freiwillige wieder in der Heimat

Mitte März wurde aufgrund der Corona-Pandemie von den Ministerien dazu aufgerufen, alle weltwärts und IJFD-Freiwilligen nach Deutschland zurückzuholen. Seit Anfang April befinden sich daher nun alle GAW-Freiwilligen wieder in ihrer Heimat. Aber was bedeutet Heimat in diesem Kontext? Für viele der...

mehr

Ehemaligencamp 2019 im Schwarzwald

Ehemaligentreffen Falkau 25.08.-28.08.2019

Dieses Jahr fand unser alljähriges Ehemaligentreffen in ganz besonderer Kulisse statt: mitten im Schwarzwald, zwischen Titisee und Schluchsee, trafen wir uns um vier wunderbare Tage im Selbstversorgerhaus mit Blick auf den Schwarzwald zu verbringen....

mehr

Wie sieht ein Freiwilligendienst mit dem GAW aus?

Für ein Jahr ins Ausland gehen und dort einen freiwilligen Dienst leisten: in eine fremde Kultur eintauchen, den Alltag der Menschen teilen, Herausforderungen annehmen, daran wachsen. Neues auf den Weg bringen und Hilfe leisten, Freundschaften schließen, Perspektiven wechseln, Gemeinschaft erleben ...

mehr

group Aus den Blogs // Berichten unserer Freiwilligen

GAW-Freiwillige wieder in der Heimat

Mitte März wurde aufgrund der Corona-Pandemie von den Ministerien dazu aufgerufen, alle weltwärts und IJFD-Freiwilligen nach Deutschland zurückzuholen. Seit Anfang April befinden sich daher nun alle GAW-Freiwilligen wieder in ihrer Heimat. Aber was bedeutet Heimat in diesem Kontext? Für viele der...

mehr

Es ging weltwärts

Scheiße!

Ich bin ganz ehrlich: ich glaube “Scheiße” war das meist benutzte Wort unter uns Freiwilligen.

Das weltwärts-Programm entsendet jedes Jahr rund 2000 junge Menschen als Freiwillige in die ganze Welt, dazu kommen noch jede Menge von privaten Organisationen.

Und natürlich sind wir auch von...

mehr

Gottes Wege sind verschlungen

Liebe Leser,

 

Dies wird ein etwas anderer Beitrag, da ich aufgrund der Coronakrise einen aktuellen Beitrag zu meiner Lage hier verfassen möchte.

Das Wichtigste zuerst: Ja, wir haben noch Klopapier. Auch Nudeln und Haferflocken werden noch eine Weile reichen. Leider werde ich persönlich davon...

mehr

Die Schule beginnt!

Hallo liebe Leser, Familie, Freunde, Bekannte,...

 

Bei mir hat endlich die Schule angefangen! Ich weiß nicht, ob man diesen Satz außer von Erstklässlern oft zu hören bekommt, aber bei mir ist es tatsächlich so. Nach zweieinhalb-monatiger Sommerpause fängt in Uruguay im März endlich wieder die...

mehr

Pueblos Originarios

Das hier wird nicht schön. Es ist nichts für schwache Nerven. Das folgende hat sich alles so zugetragen, wie ich es hier schreibe, oder zumindest wurde mir so darüber berichtet. Und diese Vorwarnung ist kein Spaß, hier geht es um Leben und Tod.

 

Genauer gesagt, um das Leben der "Indígenas" der...

mehr

Veranstaltungen des GAW Württemberg