Sofia's blog

Bin wieder da!

Es sind viele Wochen vergangen, in denen ich nichts mehr geschrieben habe. Neulich hat mich mein Vater darauf aufmerksam gemacht, dass “Bohnenpause” ein schlechter letzter Blogeintragtitel ist, um sich eine Weile nicht zu melden. Um das zu ändern, erzähle ich euch jetzt einfach in der Kurzfassung...

mehr

Bohnenpause

Nach den unzähligen Stunden, die ich in der letzten Woche im Bus, in Ouro Preto, wieder im Bus, in Vitória und wieder im Bus verbracht habe, kann ich nun meine ersten Tipps für eine Reise in Brasilien weitergeben, die ich nicht beachtet habe.

 

1. Umgehe die Unmöglichkeit ein Busticket ohne CPF...

mehr

Ceia abençoada!

Das heißt so viel wie „Gesegnet sei unser Essen“. In Brasilien gibt es den Spruch „Comida e vida“ („Essen ist Leben“). Ein Motto unter dem die brasilianische Esskultur stehen könnte, denn hier wird nicht nur gefrühstückt, Mittag gegessen und Abend gegessen.

 

Bevor ich aber über das Essen selbst...

mehr

ZickeZackeZickeZacke HoiHoiHoi

Auch das kennt man hier. Die bekanntesten Oktoberfestschlager erfreuen sich hier großer Beliebtheit. Um verstehen zu können, wie im fernen Brasilien auf einem Pommerfest mit großem Stolz „Ein Prosit“ gesungen wird, muss man einen Blick auf die Geschichte des Landes werfen. Seine Bevölkerung hat...

mehr

09.10.18 Die kürzeste Antwort auf etwas ist es einfach zu tun

Mit diesem Motto habe ich gelernt muss man hier vieles angehen, wenn man vorher keine Ahnung hat, was auf einen zukommt. So zum Beispiel auch den letzten Freitag Abend. Sohayla und mir ist spontan die Idee gekommen den programmfreien Abend zu nutzen, um ein paar Leute zusammen zu trommeln und...

mehr

04.10.18 Um seminario de flautistas e um culto muito bonito

In den letzten Tagen ist wieder eine Menge passiert und das Blog schreiben fällt mir immer schwerer, weil es so viel zu erzählen gibt.

Das Wichtigste zuerst:

Am Wochenende habe ich mit dem Flötenensemble der ADL an einem Seminar für Flötisten und Flötistinnen teilgenommen. Es sind Leute aus der...

mehr

28.09.18 Boa tarde!

Ich habe gerade Mittagspause und komme mal wieder dazu, etwas zu schreiben.

Die letzten Tage an der ADL waren wieder mit viel Neuem erfüllt. Natürlich ist da mein Wortschatz, der sich Tag für Tag erweitert. Dabei hilft auch das Singen im Chor. Gerade wird die Weihnachtskantate geübt, die der...

mehr

23.09.18 Um bom domingo...

...wünsche ich euch und habe auch ich!

Gestern wurde ich von Josi dazu eingeladen ihre Familie und ihre Kirchengemeinde kennenzulernen. Sie wohnt im einem kleinen Dorf, zu dem man kommt, wenn man von der ADL aus eine halbstündige Autofahrt auf sich nimmt. Dabei kann man eine Aussicht auf...

mehr

22.09.18 Uma semana depois...

Ein bisschen habe ich mich schon an den Tagesablauf hier im Internat gewöhnt. Mit dem Gong um 7 Uhr beginnt der Tag mit Frühstücken. Vormittags besuchen alle den Unterricht hier in der ADL in Fächern wie Diakonie, Musiktheorie, Liturgie, Theater und Gemeinschaftskunde. Dabei ist es normal das der...

mehr

20.09.18 Jabuticaba e Mamão

Ich bin in der ADL angekommen!

Nachdem ich vorgestern am Flughafen angekommen bin und mit Rodrigo ein 4 Stunden lange Fahrt durch den Dschungel unternommen habe, an Kaffeeplantagen, Bananenpalmen, Kokospalmen und Eukalyptuspflanzen vorbei, wurde ich herzlich von den professores e estudantes...

mehr