Der neue Freundesbrief ist da …….

mit vielen Informationen aus unserer Arbeit.
in diesem und in den nächsten Freundesbriefen geht es um Evangelische Profile:
Um Menschen, die dem evangelischen Glauben in der Diaspora ein Gesicht geben, wie zum Beispiel die Familie de Michelis von der Methodistischen Kirche in Mailand (Italien).

Die Gemeinde hat ca. 230 Mitglieder, davon sind 65 % Italiener, 20 % Philippinen, 13 % Ghanaer und 2 % stammen aus anderen Ländern. Es gibt Sonntagsschule, kirchlichen Unterricht, Frauenkreis, Agape-Essen für alle, ein Frühstückstreff für Obdachlose, Bibelstunden in Englisch und Italienisch sowie multikulturelle Arbeitsgruppen und Gesprächskreise. In den Räumen der Kirche ist ein Gemeinschaftszentrum, eine Einrichtung zur Unterstützung von Migranten in rechtlichen und bürokratischen Fragen untergebracht, das von der nationalen Diakonie der Union der waldensischen und methodistischen Kirchen betrieben wird.
Geprägt hat diese Gemeinde nicht zuletzt die Familie de Michelis.