Jugendtreffen Le Grand KIFF

Antragsteller

Jugendarbeit der Vereinigten Protestantischen Kirche von Frankreich. Verantwortlich: Pastor Marc Schaefer, 47, reu de Clichy, 75311 Paris Codex 09, Frankreich, Tel.: (0033) 148 74 90 92, E-Mail: marc.schaefer@eglise-protestante-unie.fr, Internet: www.eglise-protestante-unie.fr/saint-die-pA0614/fiche/le-grand-kiff-2016-4277

Die Idee zu einem landesweiten Jugendtreffen entstand 2005 bei einer Jugendkonferenz der Reformierten Kirche von Frankreich. „Warum gibt es kein großes Fest, wo Jugendliche aus allen Regionen sich treffen können?“, fragten die Teilnehmer. Das erste Treffen 2009 war eigentlich als ein Einzelereignis gedacht, doch es wurde ein großer Erfolg. Im Anschluss forderten alle regionalen Synoden eine Neuauflage. Als im Jahr 2013 das zweite nationale Jungendtreffen Grand KIFF abgehalten wurde, war das die erste gemeinsame nationale Veranstaltung der lutherischen und reformierten Kirche in Frankreich, die sich zur Vereinigten Protestantischen Kirche von Frankreich zusammengeschlossen hatten.

Projektbeschreibung

Am Grand Kiff 2016 haben 1.200 Jugendliche im Alter von 15 bis 20 und rund 200 im Alter bis 30 teilgenommen. Das Treffen fand vom 24.-28. Juli 2016 in der Hafenstadt Saint-Malo in der Bretagne statt. Ausländische Gäste kamen aus Deutschland, aus den USA, aus Madagaskar, Neukaledonien, Togo, Italien, Brasilien und weiteren Staaten. Ein wichtiges Anliegen des Treffens war die Arbeit an den Thesen der Vereinigten Protestantischen Kirche von Frankreich für das Jahr 2017, damit darin auch die Stimme der Jugend zum Ausdruck kommt.

Die Gesamtkosten sind veranschlagt mit 450 000 €.

Weitere Unterstützer des Projektes sind verschiedene Fonds aus dem In- und Ausland, darunter Fundation Eugène Besier.

Die Finanzarbeitsgruppe der zwei vereinigten Protestantischen Kirchen von Frankreich (Epd und UEPAL) hat den Antrag befürwortet.

PROJEKTFÖRDERUNG                                                                                        12 000 €