Österreich

Gartenbauprojekt mit Flüchtlingen in Oberwart

Oberwart ist eine burgenländische Bezirkshauptstadt nahe der ungarischen Grenze. Im Juni 2015 öffnete hier das "Diakonie Forum Oberwart" seine Tore. Das Forum wird von der Diakonie Burgenland und dem Diakonie Flüchtlingsdienst gemeinsam betrieben und versteht sich als Begegnungsstätte für die schon länger ansässige und die kürzlich zugewanderte Bevölkerung. Das Forum bietet kostenlosen Internetzugang, Frauen- und Nachbarschaftscafé, Integrations- und Bildungsangebote etc. Solche Orte gibt es im Südburgenland noch wenige. Der Arbeitsmarkt und der Zugang zu Bildung und Wohnen sind für Flüchtlinge oft versperrt.

Auf einem Grundstück, das die evangelische Muttergemeinde A.B. Oberwart zur Verfügung gestellt hat, möchte die Diakonie einen Acker anlegen und Ställe für Hühner und Enten bauen. Diese sollen von Flüchtlingen bewirtschaftet werden. Der Anbau von biologisch hochwertigem Gemüse und die Kleintierzucht können die Lebensgrundlage der Menschen verbessern und ihnen helfen, in einem fremden Land anzukommen. Die Überschüsse sollen von den Diakoniezentren erworben oder auf dem Wochenmarkt verkauft werden.