Das Adventsopfer des Gustav-Adolf-Werks Württemberg

Am 1. Advent wird in der Landeskirche in Württemberg für Partnerprojekte des GAW zum 175. mal gesammelt.

Mit der Kollekte können wir Projekte unterstützen, die dringend Ihre Hilfe benötigen. Jährlich liegt der Schwerpunkt auf drei Ländern.  In diesem Jahr sind es Griechenland, Kirgisistan und Venezuela.


Helfen Sie bitte mit, damit wir auch weiterhin Hilfe leisten können!

Unterstützen Sie das Gustav-Adolf-Werk

© EMH - Gottfried Stoppel

Liebe Gemeindeglieder,


schon mehrere Partner des Gustav-Adolf-Werks konnte ich besuchen und mit vielen guten Erfahrungen und reichen Eindrücken zurückkehren.
Mich überraschen immer wieder die ideenreichen Projekte unserer Geschwister in der Diaspora – wie sie oft mit wenig Mitteln und einer kleinen Gemeinde glaubwürdig als Christen leben. Auch die aktuellen Projekte in Venezuela, Griechenland und Kirgisistan zeigen, wie wichtig unsere Unterstützung aus Deutschland für die kleinen evangelischen Gemeinden im Ausland ist.
Ich bitte Sie herzlich, das Gustav-Adolf-Werk Württemberg mit Ihrem Opfer großzügig zu bedenken und darüber hinaus unsere Glaubensgeschwister in den Diasporagemeinden im Gebet zu begleiten.

Herzlichen Dank für Ihre treue Unterstützung. Ihr Dr. h. c. Frank Otfried July, Landesbischof 

Spendenprojekte, die Ihre Hilfe benötigen

Materialien für das Adventsopfer 2019

Hier finden Sie Materialien zum Download für die Arbeit in Gemeinden, Schulen oder für Projektarbeiten. Gerne können Sie diese auch bei uns in der Geschäftstelle bestellen.