Leben in Sicht! - GAW-Konfigabe 2019

child_care Hilfe für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Brasilien

Leben in der Favela

Nikxon lebt mit seiner Familie in der Favela Bonfim. Favela – so nennt man in Brasilien die Stadtviertel, in denen arme Menschen leben. Die Häuser in den Favelas sind klein. Meist teilt sich die ganze Familie nur ein oder zwei Zimmer. Manche Häuser haben keinen Strom und kein fließendes Wasser. Oft funktioniert die Müllabfuhr nicht besonders gut und es können sich leicht Krankheiten ausbreiten. Bei Regen werden die unbefestigten Straßen schlammig und rutschig. Ein großes Problem ist, dass Favelas wie Bonfim nicht sicher sind. Es gibt sehr viel Drogen- und Gewaltkriminalität.

filter_vintage Projekte wie DORCAS helfen benachteiligten Kindern und Jugendlichen, der Armut und Hoffnungslosigkeit zu entkommen. Leben in Sicht! Eure Spende hilft!

insert_emoticon Hilfe für evangelische Schulen in Syrien und im Libanon

Syrien

Seit 2011 ist Krieg in Syrien.
Hunderttausende Menschen haben ihr Leben verloren. Mehr als eine Million Menschen sind aufgrund von Verletzungen dauerhaft behindert. Mehr als elf Millionen Menschen sind innerhalb Syriens vertrieben worden oder leben als Flüchtlinge im Ausland. Das ist die Hälfte der syrischen Bevölkerung. Rund 70 Prozent der Menschen in Syrien leben heute in extremer Armut. Schätzungen zufolge haben zwei Millionen syrische Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu Schulen. Städte und Dörfer in Syrien sind zerstört. Viele Menschen sind traumatisiert

filter_vintage Leben in Sicht! Eure Spende hilft, dass vom Krieg betroffene syrische Kinder und Jugendliche zur Schule gehen können.