Mehrmals jährlich informiert der Freundesbrief über wichtige Ereignisse in unserer Diaspora-Arbeit, hier vor Ort und in den Partnerkirchen.

Sie möchten in unseren Verteiler aufgenommen werden? Bitte tragen Sie sich in das untenstehende Formular ein. Übrigens: der GAW-Freundesbrief wird in einer Auflage von 12.000 Stück versandt! 

 

 

Das neue GAW Magazin ist da

Unterstützen Sie das Gustav-Adolf-Werk mit Ihrem Opfer am 1. Advent.
Zum Beispiel mit unserem Projekt aus Marokko:
Das Land ist zu 98,7 % muslimisch. Offiziell sollen 30.000 Christen im Land leben. Die Ev. Kirche in Marokko ist aus der Ref. Kirche Frankreichs hervorgegangen. Sie ist die einzige staatlich zugelassene ev. Kirche im Land. Diese kleine und arme Kirche ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Flüchtlinge aus den Regionen südlich der Sahara – diakonisch und auch spirituell, denn viele von ihnen sind Christen.
Im Jahr 2012 entstand in der Hauptstadt Rabat in einer bemerkenswerten Zusammenarbeit zwischen dem marokkanischen Staat, den französischen Kirchen (ev. und kath.) und theologischen Fakultäten die ökumenische Ausbildungs- und Begegnungsstätte „Al Mowafaqa“(zu Deutsch etwa: „aufeinander zugehen und dienen“).

arrow_forward Abonnieren Sie unseren Freundesbrief - kostenfrei

Sie können auch dieses Formular für Ihre Anfrage nutzen. Mit * gekennzeichnete Angaben sind erforderlich, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Ihre Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.