GAW-Jahresfest 2016 im Kirchenbezirk Tübingen

Gustav-Adolf-Fest 4.- 5. Juni 2016 in Rottenburg

Das GAW-Jahresfest im Jahr 2016 fand vom 4. bis 5. Juni 2016 in Rottenburg statt. Zahlreiche Gäste aus ausländischen Partnerkirchen des GAW trugen zu einem attraktiven Programm bei, das die weltweiten ökumenischen Beziehungen der evangelischen Kirche erlebbar machte.

Das GAW unterstützt nach Angaben von Hirsch evangelische Minderheiten-Kirchen in 40 Ländern weltweit. So helfe man beispielsweise beim Bau eines Mädchen-Internats in Bolivien, finanziere Bildungsarbeit für Roma in Rumänien und ein Heim für Flüchtlinge im spanischen Malaga.

"Gegen neue Grenzen und Zäune in Europa", über 1.000 Besucher beim Gustav-Adolf-Fest – „Dankbar für Weltoffenheit“

Rottenburg/Kreis Tübingen (ps) – Insgesamt mehr als 1.000 Besucher aus der Region, aus Deutschland, Europa und Übersee haben das Gustav-Adolf-Fest am 4. und 5. Juni in Rottenburg und im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen besucht. Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) ist das Diasporawerk der evangelischen Kirche; es unterstützt evangelische Minderheitenkirchen weltweit. Referenten aus Deutschland und Osteuropa sprachen sich gegen neue Grenzen und Zäune auf dem Kontinent aus und warben für eine offene, gastfreundliche Zivilgesellschaft   weiterlesen >>>

Gäste aus der Diaspora

Wir begrüßten Gäste aus folgenden Ländern:
Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien
Griechenland, Spanien
Kroatien, Polen, Russland, Ungarn, Slowakei, Slowenien
>>> Gästeliste

Sehen Sie auch die Online-Diaschau auf der Seite des Evang. Kirchenbezirks Tübingen

hier >>>

Predigten, die anlässlich des GAW-Jahresfestes gehalten wurden: